[Foodilicous] Kekse zum Valentinstag

Hallo ihr Lieben, heute gibt es auch von mir einen kleinen Beitrag zum Thema Valentinstag. Ich bin leider kein großer Fan des Tages (und war es auch noch nie). Warum soll man denn gerade an diesem Tag Blumen/Schokolade/Schmuck/... an seinen Liebsten verschenken, wenn man es auch an allen anderen Tagen machen kann? Aber ich dachte mir, dann nutze ich den Tag eben als Anlass, mal wieder etwas zu backen :-) Und daher gibt es heute ein paar kleine Spitzbuben in Herzform mit Himbeermarmelade.

 

400g Mehl
200g Butter
100g Zucker
3 Eigelb
1 Päckchen Vanillezucker
1 Zitrone (Abrieb und Saft)
50g geriebene Mandeln
Marmelade eurer Wahl

Zuerst siebt ihr das Mehl auf eine saubere Fläche und verteilt die Butter in kleinen Stückchen darauf. Formt eine kleine Mulde und gebt dann das Eigelb, den Zucker, den Vanillezucker, die Zitronenschale und die geriebenen Nüsse in die Mitte. Verknetet jetzt alles gut zu einem Mürbteig. Das ist am Anfang etwas mühsam, aber sobald die Butter warm wird fängt sich alles gut an zu vermischen. Ihr solltet aber auch nicht zu lange kneten, da der Teig sonst beim späteren Ausrollen leicht bricht. Packt dann den Teig in Alufolie ein und lasst ihn 1-1,5h im Kühlschrank liegen.

 

Holt den Teig wieder aus dem Kühlschrank und heizt den Ofen auf 200°C vor. Rollt jetzt den Teig auf einer bemehlten Fläche dünn aus (vielleicht teilt ihr den Teig auch in zwei Teile auf, dann geht es leichter). Stecht nun gleich viele "Unterteile" (also ganze Herzen) und "Oberteile" (also Herzen mit einer Herzaussparung in der Mitte) aus. Die kleinen Herzchen vom "Oberteil" könnt ihr entweder wieder zum restlichen Teig dazu geben oder auch mit backen. Gebt euer Backblech anschließend für ca. 10 Minuten in den Backofen (Achtung, ihr müsst aufpassen, dass die Kekse nicht zu dunkel werden, sonst schmecken sie bitter). Nach dem Backen lasst ihr die Kekse erst mal abkühlen.

 

Verrührt nun die Marmelade mit etwas Zitronensaft und bestreicht die "Unterteile" damit. Die "Oberteile" bestäubt ihr mit reichlich Puderzucker und legt sie anschließend auf eins der Unterteile. Füllt jetzt noch die Lücke gut mit Marmelade aus (das klappt sehr gut mir einem kleinen Löffelchen). Jetzt müsst ihr die Kekse noch eine Weile trocknen lassen und dann könnt ihr sie euch schmecken lassen :-)

Was macht ihr am Valentinstag? Feiert ihr mit eurem Partner, habt ihr etwas Besonderes vor? Legt ihr keinen Wert auf diesen Tag? Ich werde mir auf jeden Fall ein paar Kekse gönnen :-)

Kommentare:

  1. so gings mir bei den Film auch xD ich bin auch eingeschlafen und das heißt bei mir immer der Film war schlecht ^^

    Fuck u geothe habe ich noch nicht gesehen =)

    lg steffi
    L i t t l e ❤ T h i n g s

    AntwortenLöschen
  2. Obwohl ich auch gar kein Fan vom Valentins Tag bin (bei uns in Bayern wird der in meiner Generation nämlich irgendwie gar nicht gefeiert), Dein Post hier begeistert mich genauso wie Dein schöner Blog! So wunderbar liebevoll gestaltet, und ich bin überzeugt davon, dass die Kekse mindestens so lecker schmecken, wie sie ausschauen :)

    Alles Liebe von Rena (Deiner neuesten Followerin)

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für deinen super netten Kommentar :) Die Kekse haben wirklich lecker geschmeckt, leider sind sie schon fast alle weg ;)
      LG
      Franzi

      Löschen
    2. Von Herzen gerne <3 Aber der Dank geht zurück an Dich, denn auch ich habe mich sehr über Deinen lieben Kommentar gefreut! Und dass wundert mich nicht, dass die Kekse schon fast alle weg sind und auch noch sehr lecker waren - denn ganz genauso haben sie ausgeschaut :)

      xx Rena

      www.dressedwithsoul.blogspot.de

      Löschen
  3. Liebe Sophie...

    Ich habe heute gerade deinen Blog entdeckt... toll wie du das machst!
    Ich freue mich schon bei dir weiter mitlesen zu können und habe dich in meinem Bloggroll verewigt. :)

    Liebe Grüsse
    Valeria
    http://bakinglovingliving.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Valeria, herzlichen Dank für deinen netten Kommentar :)
      LG Franzi

      Löschen